Reinkarnationstherapie Rückführung

Reinkarnationstherapie / Rückführung
Vergangene Leben als Spiegel ungelöster Blockaden
Auch die Reinkarnation orientiert sich am ganzheitlichen Bild des Menschen. Sie geht davon aus, dass dieses Leben auf der Erde nicht das erste und nicht das letzte ist. Diese Idee ist uralt und der Glauben an Wiedergeburt ist fester Bestandteil der meisten Religionen.

Jeder Mensch befindet sich in einem ständigen Lernprozess und hat sich unbewusst für jedes Leben bestimmte Lernschritte vorgenommen. Die Informationen aus den vergangenen Inkarnationen sind im Unterbewusstsein gespeichert und können mittels der Rückführung wieder in das Bewusstsein geholt werden und zu unserer Vervollkommnung genutzt werden.
Die mitgebrachten Überzeugungen, Erfahrungen, Erwartungen und Lebensprogramme können den Fluss des Lebensrhythmus‘ stören oder blockieren und so zu körperlichen und seelischen Störungen führen. So ist es manchmal verwunderlich, dass plötzlich Probleme auftauchen, die vorher in dieser Art nie da waren.

In einer Rückführung versuchen wir die hemmenden und blockierenden mitgebrachten Überzeugungen und Lebensprogramme aufzuspüren. Indem wir sie uns bewusst machen und wieder erleben, sie auf allen Ebenen (mental, emotional und körperlich) durcharbeiten, ist es möglich sie schließlich aufzulösen und die darin gebundenen Energien frei zusetzen. Mit Hilfe der Rückführung kann oft die Frage (nach dem Sinn )des Sinns eines schweren Schicksals beantwortet werden. Sind Sinn und Aufgabe enthüllt, lässt sich meist leichter damit umgehen.

Während der Sitzung sind Sie trotz tiefer Entspannung bei klarem Bewusstsein, da Sie während der gesamten Zeit immer die Führung und Verantwortung behalten.